Führungs-Coaching


Raum für die innere Stabilität

Eine gesunde Balance zwischen sich selbst und anderen ist für eine Führungsaufgabe von zentraler Bedeutung.

Führungs-Coaching stärkt und optimiert die Selbstwahrnehmung, das Selbstmanagement, das soziale Bewusstsein und das Beziehungsmanagement. Diese Kompetenzen bestimmen, wie gut Menschen sich selbst und andere managen. Ein gut entwickeltes Emotionsmanagement unterstützt in Stress- und Konfliktsituationen, fördert die eigenen Gefühle positiv zu beeinflussen und unangenehme Gefühle bei Bedarf zu akzeptieren und auch auszuhalten. Das Verfeinern der Wahrnehmung unterstützt dabei, das Potenzial eines Teams zu erkennen und dieses in die gewünschte Richtung zu lenken. Führungspersonen tragen Verantwortung in Bezug auf Mitarbeitende und auch auf sich selbst.

Führungs-Coaching bietet Raum, um die innere Stabilität für die Führung von anderen und sich selbst zu stärken.